Fachkraft Inklusion OGS/OGATA

Termin/Ort

Auf Anfrage

Schulungsort:
KBZ Mönchengladbach
Alter Markt 10
41061 Mönchengladbach

Zeiten:
1 x monatlich
Freitags, 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Samstags, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Dauer: 11 Monate

Mindestteilnehmerzahl: 10

Kosten

1.668 €
139 € monatl. Rate, inkl. Prüfungsg

Downloads

Weitere Informationen

Gemeinsame Bildung und Erziehung
Inklusion bedeutet, dass alle Menschen die gleichen Rechte haben und dass sie auch die gleichen Chancen haben müssen. Dabei spielt es keine Rolle, ob sie eine Behinderung haben oder nicht. Denn Inklusion heißt: Es ist normal, dass alle Menschen unterschiedlich sind. Und das gilt auch schon für kleine Kinder, die ein Handicap haben.

Inklusion ist ein Prozess, den es zu begleiten gilt, an dem alle aktiv beteiligt sind.

Die gemeinsame Bildung und Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung stellt dabei einen umfassenden und sehr wichtigen Teilbereich des Inklusionsgedanken dar. Kindern mit und ohne Beeinträchtigungen eine selbstverständliche Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen, ist eine anspruchsvolle und gleichzeitig bereichernde pädagogische Aufgabe. Inklusion ist ein Prozess, der gelebt wird und nie beendet ist.

Lehrgangsinhalte

Grundlagen inklusiver Erziehung und Bildung in der OGS/OGATA
Grundlagen der Entwicklung 0-10
Behinderung, Auffälligkeiten und Diagnostik
Grundlagen der Elternarbeit in OGS/OGATA
Qualitätsstandards inklusiver Arbeit in OGS/OGATA
Förderaspekte in OGS/OGATA
Rechtliche Aspekte OGS/OGATA

Kontakt:
Christina Mörgen
Mobil: +49 157 / 80 99 92 29
christina.moergen@kolping-aachen.de