Berufsvorbereitende Maßnahmen im BFZ Amern

Seit 1975 ist es unsere Aufgabe, Jugendliche und junge Erwachsene für den Start in eine Berufsausbildung oder Arbeitstätigkeit fit zu machen. Dafür erstellt das Team aus Ausbildern, Sozialpädagogen und Lehrern eine passgenaue Förderung für jeden Einzelnen. Das ist nötig, denn die Schwierigkeiten der Teilnehmer reichen von Schulmüdigkeit über Verhaltensauffälligkeiten bis hin zu Lernbehinderungen.


Das BFZ umfasst 5 Werkstätten:

  • Metalltechnik
  • Holztechnik
  • Hotel/Gaststätten/Hauswirtschaft/Ernährung
  • Garten- und Landschaftsbau/Floristik
  • Lager/Logistik/Verkauf/Handel

Noch berufsschulpflichtige Jugendliche haben im BFZ die Gelegenheit, ihre Berufsschulpflicht zu absolvieren und gleichzeitig handwerklich zu arbeiten. Andere werden in Maßnahmen der Agentur für Arbeit zur Ausbildungs- bzw. Berufsreife geführt. Im Rahmen der Berufsvorbereitung bieten wir als anerkannte Heimvolkshochschule den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 an.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen werden bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützt, können erste praktische Erfahrungen und bisherige (Wissens-) Lücken schließen. Ziel ist der Übergang in Ausbildung oder Arbeit. (BvB und Werkstattjahr)

Darüber hinaus führen wir als außerbetriebliche Einrichtung Berufsausbildung in Kooperation mit Betrieben aus verschiedenen Branchen durch. (BaE Koop)

Dies ist nur ein kleiner Einblick in eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die wir Jugendlichen bieten, um ihren Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu finden.

Kontakt:

Berufsförderungszentrum Amern (BFZ Amern)

Kolpingstr. 3-5
41366 Schwalmtal

Tel. 02163 / 57 222 9 - 0
Fax 02163 / 57 222 9 - 22

bfz.amern@kolping-aachen.de